Netiquette

Liebe Nutzer*innen,
wir freuen uns über Ihre Kommentare und Beiträge und auf einen lebendigen, inspirierenden Dialog mit Ihnen! Bitte beachten Sie dabei die folgenden Regeln.

1. Respektvolle Diskussion
Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. 

  • Bleiben Sie auf unseren Kanälen stets höflich, fair und sachlich: Denken Sie immer daran, Sie haben es mit Menschen und nicht mit virtuellen Persönlichkeiten zu tun. Argumentieren Sie in der Sache, aber nie mit persönlichen Angriffen oder Argumenten, die sich auf Personen beziehen.
  • Jede/r hat das Recht auf eine eigene Meinung. Versuchen Sie deshalb nicht, anderen Ihre Meinung aufzuzwingen.
  • Beleidigungen, sexuelle Anspielungen und sexistische oder rassistische Äußerungen werden von uns gelöscht, ebenso Beiträge mit vulgärer, missbräuchlicher oder hasserfüllter Sprache oder mit Verletzungen von Rechten Dritter, auch und vor allem von Urheberrechten. Gleiches gilt aus Datenschutzgründen für die Veröffentlichung oder Nennung von personenbezogenen Daten, wie Adressen, Telefonnummern oder E-Mailadressen.  

2. Themenbezug beachten
Auf unseren Kanälen finden Sie Inhalte rund um die internationale Zusammenarbeit. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns zu Themen, die damit nichts oder nur am Rande zu tun haben, nicht äußern. Wir kommentieren weder politische und wirtschaftliche Themen noch nehmen wir Stellung zur Performance von Politikern, Parteien und Regierungen.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare mit inhaltlichem Bezug zu den jeweiligen Beiträgen und behalten uns vor, thematisch unpassende Kommentierungen ebenso zu entfernen wie Kommentare, die gleichlautend unter mehreren Beiträgen stehen. In diesem Fall informieren wir selbstverständlich die/den Absender*in per persönlicher Nachricht. 

3. Kein Spamming
Eine missbräuchliche Nutzung der GIZ-Social-Media-Kanäle als Werbefläche für Websites oder Dienste, wie auch das kommerzielle oder private Anbieten von Waren und Dienstleistungen, ist nicht erlaubt. Entsprechende Beiträge werden umgehend und ohne Information an den/die Absender*in entfernt.

Inhalte, Informationen, Software oder anderes Material, das gegen bestehende Gesetze verstößt, wird ebenfalls gelöscht. 

4. Korrektes Zitieren
Bei Zitaten muss immer die Quelle oder der Urheber benannt werden. Zum richtigen Zitieren gehört neben der genauen Wiedergabe des Zitierten auch der korrekte Verweis auf seine Herkunft. Nur für den Leser nachprüfbare Zitate und Quellenangaben sind erlaubt. 

5. Verantwortung der Nutzer*innen
Jede/r Nutzer*in trägt für Beiträge auf unseren Kanälen (Kommentare, Nachrichten…) die Verantwortung. Die GIZ haftet nicht für die Beiträge der Nutzer*innen.

Das Copyright für Beiträge und Fotos, soweit diese urheberrechtsschutzfähig sind, verbleibt grundsätzlich bei der bzw. beim Verfasser*in, allerdings gibt diese*r der GIZ mit dem Einstellen des Beitrags das Recht, den Beitrag dauerhaft auf ihren Kanälen vorzuhalten und zu archivieren. Er/sie versichert, dass keine Rechte Dritter entgegenstehen. Die GIZ hat das Recht, Themen und Beiträge zu verbergen, zu löschen oder zu melden. 

6. Letztverantwortung beim Betreiber
Als Betreiber dieser Präsenz dulden wir keine Verstöße gegen die hier niedergelegte Netiquette. Wir behalten uns vor, Beiträge oder Kommentare jederzeit und auch ohne Angabe von Gründen zu löschen.

Mit Ihrer Interaktion mit den Social-Media-Kanälen der GIZ erkennen Sie diese Richtlinien an. 

7. Es gelten die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften
Verstöße führen zum Ausschluss von der Diskussionsteilnahme und können im Extremfall die Einleitung rechtlicher Schritte zur Folge haben.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen viel Spaß bei der Nutzung unserer Kanäle!

Download